top of page

Der Verein

Wir – das ist das Team rund um Dr. Heidi Bernhart. Wir bilden auch den Verein „Heilsames Waldviertel - Verein zur Förderung ganzheitlicher gesunder Lebensweise“. Gegründet von Dr. Heidi Bernhart, die früher Rechtsanwältin war, dann Mediatorin und Lebensberaterin. Immer aber schon war sie Visionärin. Sie hat aus der ehemaligen Warchalowski-Villa in Wien-Dornbach den berühmten Zauberpark erschaffen.

Vor zwei Jahren hat die umtriebige Heidi mittels ihrer Firma Vitamynd GmbH das ehemalige Golfhotel in Waidhofen an der Thaya mitsamt dem ehemaligen Golfplatz erworben. Hier soll nun eine Märchenwelt entstehen.
Betrieben, gestaltet, belebt und erhalten werden Gebäude, Gelände, Teiche, der Wald und die Tiere von unserem gemeinnützigen Verein „Heilsames Waldviertel“. Wie der Name erahnen lässt, geht es uns um das Thema heil werden und heil sein, und zwar in der mystischsten Gegend, die Österreich zu bieten hat – dem Waldviertel. Es geht um ein gesundes Leben auf ganzheitlicher Basis. Ein viel strapazierter Begriff, den wir aber im Detail leben, nämlich innen wie außen. Es geht um körperliche, seelische und geistige Nahrung und Hygiene, sowie um das
Umfeld, in dem sich der Körper aufhält. Genau dafür schaffen wir hier in Waidhofen an der Thaya einen heilsamen Ort. Es gilt noch viel zu tun, bis wir dort sind, wo wir hin wollen, aber der Anfang ist getan und wir gehen mal in kleineren und mal in größeren Schritten, aber wir gehen voran.

Kooperationen

Im Sommer 2023 kam eine entscheidende Kooperation für das Château Bernhart zustande: Dr. Wolfgang Koelbl - den Heidi schon zwei Jahre zuvor durch Zufall kennengelernt hatte, ein renommierter Arzt, der im Zuge seines Schaffens unter anderem als ärztlicher Leiter und Begründer des Gesundheitszentrums in der Hundertwassertherme Rogner Bad Blumau die "Transpersonale Klangtherapie nach Dr. med. Wolfgang Koelbl" (R) mit seiner Frau Dr. Ruth Maria Koelbl schon vor über 30 Jahren entwickelt, ausgeübt und unterrichtet hat, mit starkem Fokus auf Bewusstseinsarbeit - gefiel Heidi's Projekt sofort. Er sah darüberhinaus weit mehr darin, als ein "einfach-nur" schön aufbereitetes Grundstück im Grünen im Stile einer Märchenwelt. Für Ihn bildete die Idee des Zauberparks - welchen Heidi ja bereits zuvor schon im Garten ihrer Villa in Wien umgesetzt hatte - einen fruchtbaren Boden für geistige und seelische Veränderung. Er meinte damit in etwa: Betritt man eine Märchenwelt, so gerät das menschliche Gehirn automatisch in einen "Alpha-Zustand", der vergleichbar mit einem "offenen Geist" (von engl. "to be open-minded") sei und wodurch z.B. schlechte Gewohnheiten wie Gedankenmuster oder sonstige Belastungen leichter durchbrochen bzw. aufgelöst werden können. Man lebt leichter im Augenblick, weil man plötzlich zum Staunen anfängt wie ein kleines Kind. Dieser Alpha-Zustand, wie er z.B. auch beim Meditieren durchschritten wird, bringt das Gehirn in seinen natürlichen neuro-plastischen Zustand zurück, wodurch eine ideale Umgebung geschaffen wird um Veränderungen im Leben (bzw Denken und Fühlen z.B. bei Depressionen) Betroffener zu bewirken.
Von dieser Idee beflügelt ließ Wolfgang umgehend sein vorheriges Leben in Graz zurück und zog ebenfalls hinaus ins wunderschöne Waldviertel, wohin er jetzt auch seinen Verein "Heliosan" mitgenommen hat. Daher bilden seither die Vereine "Heilsames Waldviertel - Verein zur Förderung ganzheitlicher gesunder Lebensweise" und "Heliosan, Verein für Nachhaltige Bewusstseinsforschung"
die führende und heilende Kraft - hoch oben am Château Bernhart - und sind ein Licht für Österreich und die Welt, im immer-grünen Waldviertel.

photo_31_2024-03-02_13-02-04.jpg
Heliankar, Institut für Energie-Heilkunde-Bewusstsein
Château Bernhart - Heilsames Waldviertel Logo
Naturheilkunst - Heliosan Verein für nachhaltige Bewusstseinsforschung
bottom of page